Griechisch-Olympiade, 2.Teil

...nach dem mündlichen Finale am 12.3.

Die Fortsetzung

 

Am 12.3. fand das mündliche Finale der besten Fünf nach dem schriftlichen Bewerb statt (in Griechisch: 4). Die Prüfungs-Gespräche wurden wie üblich im „Währinger Rathaus“ abgewickelt, wo seit langen Jahren Bezirksvorsteher Karl Homole als großzügiger Gastgeber fungiert.

Unsere Anna blieb bei ihrem 4.Platz (nach dem schriftlichen Bewerb), den sie bravourös bestätigen konnte; denn es war nicht leicht, die Reihung der besten Vier vorzunehmen, und das, obwohl Anna Exenberger als Schülerin der 6.Klasse –vor dem Ende des Anfangsunterrichts!- sich einer Konkurrenz von Schülern der 8.Klasse gegenübersah.

(Und damit ist sie nur 1 Platz an der Bundesolympiaden-Teilnahme vorbeigegangen!)

Dazu gratulieren wir abermals!


Anna und Flo nach getaner Arbeit
(gebackt von ihren Kollegen David und Moritz, v.l.n.r.)